4-tägiger Crash-Kurs im Zivilrecht


Im Jahr 2021 kann leider kein Crash-Kurs angeboten werden.

Für alle Teilnehmer der kommenden Examenstermine bietet das Repetitorium Kern erneut einen 4-tägigen Crash-Kurs an. Im Gegensatz zu allen anderen Anbietern geben wir uns nicht der Illusion hin, innerhalb weniger Tage den gesamten Examensstoff umfassend darstellen zu können. Denn dies zu versuchen, bringt erfahrungsgemäß gar nichts: Die Stoffmenge ist einfach zu umfangreich und die menschliche Aufnahmekapazität begrenzt.

Unser Kurs verfolgt deshalb ein neues Konzept: Er fokussiert sich auf die Themenbereiche, die im Examen statistisch am häufigsten und immer wieder abgeprüft werden. Nur wer in diesen Themenbereichen sattelfest ist, kann das Examen sicher bestehen – nur wer vertieftes systematisches Verständnis besitzt, kann überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen. Der Kurs beschränkt sich deshalb nicht auf Problemklassiker, sondern vermittelt Systemverständnis. Er deckt dabei alle Gebiete des Zivilrechts (BGB AT, Schuldrecht AT und Schuldrecht BT, Delikts- und Schadensrecht, Bereicherungsrecht) mitsamt den Nebengebieten (ZPO, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Erbrecht, Familienrecht) ab. Die Themengebiete reichen vom vermeintlich einfachen, aber in nahezu jedem Examenstermin geprüften Stellvertretungsrecht bis hin zum gefürchteten Immobiliarsachenrecht. Der Kurs schützt davor, sich kurz vor dem Examen in Details zu verstricken und das aus den Augen zu verlieren, worauf es im Examen wirklich ankommt: systematisches Verständnis.

Der Stoff wird dabei anhand von rund 18 Fällen klausurmäßig so dargestellt, wie es auch im Examen verlangt wird. Das schafft Sicherheit und einen echten Mehrwert für Ihr Examen.



Crash-Kurs Zivilrecht (abgelaufen)
Dr. Felix Wobst
Ab Samstag, 18.01.2020
9.00 - 18.00 Uhr
Dauer: 2 Wochenenden/4 Sitzungen
Anmeldeformular